Auf der Seite "CORONA-INFO" sind Links zur aktuellen Seite RLP mit den Verordnungen/ Hinweisen/ Auslegungshilfen

RLP und Landkreis.



Datenschutzerklärung aufrufen

Mit der Nutzung unserer Homepage akzeptieren Sie unsere Datenschutz-erklärung!


Begleithundeausbildung (BHA)

und die Prüfung (BHP) 2021


12.06.2021
BEGLEITHUNDEAUSBILDUNG gestartet!


Bei sehr warmem Wetter, das selbstverständlich bei der Beanspruchung der Hunde (und natürlich auch der Menschen) zu berücksichtigen war, wurde eine Stationsausbildung als Vorführung zu fast allen 6 Teilbereichen der BHAP durchgeführt. Es war wieder sehr erfreulich, dass über die Ausbilder/innen hinaus weitere Mitglieder der Gruppe gekommen  waren, um sich zu informieren und zu unterstützen. SUPER!



beim Anklicken werden die Fotos vergrößert


Die Moderation der Lehrvorführung/Stationen BHA Teilbereiche 1.1 - 1-6 wurde vom 1.Vorsitzenden Horst Hasler durchgeführt,
und die wurde selbstverständlich -wie immer und sowieso- ...


... herausragend unterstützt durch die Ausbilder/-innen!

P.S. Machen wir uns nichts vor, ohne die geht es ja garnicht!


Die anzuwendende Methodik und Didaktik ist nach der grund-sätzlichen besonderen Lerngruppenanalyse eines Mensch-Hund-Teams in vielen Bereichen orientiert an dem Prinzip "Vormachen-Erklären-Nachmachen-Üben".


In der Ausbildungsdurchführung wird regelmäßig eine Analyse des jeweiligen Ausbildungsstandes unserer vierbeinigen Partner durchgeführt. Dabei hilft den Ausbildern auch im Nachhinein die Auswertung von Fotos und Videos für das gezielte An- und Besprechen von Möglichkeiten zur weiteren Steigerung von Einzelaktivitäten und zur Festlegung des weiteren, somit auch individuell geprägten Vorgehens.

                  Was soll diese Darstellung ausdrücken?


19.06.2021

Die Begleithundeausbildung wurde bedingt durch die sommerlichen Temperaturen und trotz Phasen der "angenehmen" Bewölkung sehr zurückhaltend mit reduziertem Teilnehmerkreis durchgeführt, auf Agility wurde gesamt an diesem Tag verzichtet.


Hinweis: Da der Großteil der Fotos, eventuell Videos und auch Texte auf dieser Unterseite länger verbleiben und in der Gesamtheit erhalten werden sollen, sind diese Darstellungen auf der Startseite nur vereinzelt und zeitlich begrenzt. Daher können Anteile zeitweise auch auf beiden Unterseiten erscheinen.

Zum Beispiel:




Ein wesentlicher Punkt der ers-ten beiden Tage war auch das spielerische Heranführen der jüngsten Hunde an die Auf-gabenstellungen.

Hier muss allerdings noch der Ausbildungsfortschritt als BHP-Teilnehmer zeitgerecht geprüft werden.


Aber ein paar mehr Fotos sollen es dann doch noch sein.

Team Heike - Tristan

Team Michael - Rocky (Vorausbildung)

Team Nicole - Joey

Team Annelie - Beppo

Team Elke - Luke (Vorausbildung) hier am 12.6.2021





Maxi-Team Jenny - Meute
SO kann man sich auch wohlfühlen und alles im Griff haben!


Und dann war da noch SPIELEN angesagt!





26.06.2021
Es liegen für diesen Tag zurzeit keine Fotos vor.


03.07.2021
Man muss sich auch mal Ruhe gönnen ...



... und dann geht´s gemeinsam weiter!


DAS sind die Teams,
die im Spektrum der Begleithundeausbildung in unterschiedlichen Teilgebieten/Anforderungen aktiv sind.


Elke und Luke

Maik und Tristan

Anja und Hexe

Annelie und Beppo

Stefan und Deibel

Alexandra und Pepsi

Michael und Rocky

Nicole und Joey

(gleichzeitig Ausbilderin)

erweiterte Ausbildung  Anja und Hubert

erweiterte Ausbildung Stefan und Easy

erweiterte Ausbildung Steffi und Quentin

erweiterte Ausbildung Jenny und Enie

(gleichzeitig Ausbilderin)

Horst und Wira



15. Juli 2021

An diesem Donnerstag (BHA2/BHAS3) waren die Teams und die Ausbilder super gut drauf.

Dackel und Bostonterrier zeigten für diese Phase der Ausbildung eine sehr ansprechende Leistung bei der Nasenarbeit! GUT!


OH,
aus Versehen das "falsche" Foto,


aber egal, das bleibt jetzt so, denn ...


sinnvoll Pause machen und erholen, also nicht überfordern und kein Stress verursachen, ist ebenso wie die Berücksichtigung der Wetterverhältnisse ständig angesagt!

++



31. Juli 2021

An diesem Trainingstag wurde der Abschnitt "Verkehrssicherheit" (BHA 1.6) in Gladbach mit den Anforderungen der Prüfungsordnung durchgeführt.




Diese Absperrung

war nicht notwendig


und ist auch nicht vorgesehen!



Bewertung der Verkehrssituation durch die Ausbilderin und Fest-legung des Ablaufs zur Berücksichtigung der absoluten Priorität -Sicherheit der Teams und anderer Verkehrsteilnehmer!
Das erfolgt ggf. unter sofortiger Unterbrechung der Aufgaben-stellung (Stichworte Straßenquerung, Regenschirm, Zeitung, An-sprechen)!

Wartezone und Verkehrsgewöhnung.


Fortsetzung mit den vorgenannten Einzelanforderungen.










Bei der Sicherheit im Straßenverkehr ist die Umsicht der Hunde-führer/-innen stärker gefordert, als auf dem Ausbildungsplatz, ist aber grundsätzlich keinesfalls ein Problem.


Die Teams haben sämtliche Aufgaben ohne Abstriche und unein-geschränkt sicher durchgeführt! Sehr gut!


Anschließend wurde auf der Ausbildungsanlage weiter geübt.



















05. August 2021 Donnerstag BHA 2
Es ist für die Ausbildung in der Praxis und im Ablauf sowie für das Kennenlernen der Umgebungsverhältnisse sinnvoll, die Hundeführersuche der BHA 2 in den weitläufigen, fast idealen Wiesen in Stromberg durchzuführen.  So werden die Anforderungen realistisch trainiert.

Hundeführerin legt Spur
- soll 300m/2 rechte Winkel

verstecken
- keine Hör- oder Sichthinweise

Hundeführerin legt Spur

hier künstliches Versteck der Gruppe

Helferin bringt Hund zum Spurbeginn

Helferin setzt Hund frei an

Hund sucht/findet Hundeführerin

Hund sucht/findet Hundeführerin

Es muss hier darauf hingewiesen werden, dass der Bewuchs auf der Wiese sehr hoch war und das selbstverständlich nicht der "Normalfall" ist und somit zu berücksichtigen war.


Ergänzend wird das Warten als weiterer Teil der BHAP ebenfalls geübt - hier vor einem Einkaufszentrum schrittweise zum Ziel!








Die nachfolgende Bilderserie zeigt und erklärt den Ausbildungsablauf am Beispiel der BHA 2.1 Hundeführersuche mit Enie und Jenny B.!
(vergrößertes Foto - bitte anklicken!)


Anforderungen Prüfungsordnung (ZIELE)

Jennifer B. (J.B.)


Ausbilder und Helfer

ohne Beisein J. B.:
Besprechung der Strecke im Gelände

Einweisung J.B. in die Strecke und Versteck


J.B. auf dem Weg 100m


J.B. nach etwa recht-winkligem 1.Haken 100m

J.B. nach etwa recht-
winkligem 2.Haken 100m

J.B. nach 300m "ab" ins Versteck (keine Zeichen!)

Enie wird am Spurbeginn mit Suchauftrag angesetzt

Enie arbeit die Fährte mit großem Finderwillen sicher aus

Enie findet Frauchen
- große Freude - Lob
Rückweg

Rückweg mit Helferin Steffi S.

Auswertung in groben Zügen durch Ausbilderin Nicole Sch.

Auswertung abschnittsweise mit Details


sehr erfolgreiche, zufriedene Damen -

zufriedener 1.Vorsitzender

Diese Suche der Hundeführerin war MUSTERGÜLTIG!


28. August 2021

Die Begleithundeausbildung 2021

ist mit abschließender Prüfung beendet!


Sämtliche Prüfungsteilnehmer und das Organisationsteam erhielten den detaillierten zeitlichen, inhaltlichen und organisatorischen Prüfungsablauf vorab mitgeteilt.


Leider waren die Wetterverhältnisse, nennen wir es unglücklich, denn ca. 50% der Prüfungsdauer hat es geregnet und der Boden war daher sehr nass.
Allerdings -wie man weiter unten sehen kann- wurde es zum Ende dann doch noch "augustgerecht".


Hier drei der Organisatorinnen mit höchstem Engagements-niveau.







Die Prüfung BHP 2 (Hundeführerinsuche) und die BHP S 3 (Bringen) wurden am Vormittag in Stromberg durchgeführt.
Dort sind die optimalen Verhältnisse für die  Erfüllung der Bedingungen der Prüfungsordnung des DTK für die "Nasenarbeit.


Leider liegen uns dazu keine Fotos vor und es muss der Blick ins Gelände reichen.




Begleithundeprüfung 1 Gehorsam

Die Begrüßung und die Einweisung in den Prüfungsablauf erfolgte am Rande des Parkplatzes eines Einkaufszentrums.


Selbstverständlich sind unter anderem Identitätsprüfungen durch den Richter und den Prüfungsleiter normal.


Bedauerlicherweise erschwerte der Regen den Prüfungsablauf, aber es war nicht so, dass eine Unterbrechung erforderlich war.





Bei allen Prüfungsteilnehmern konnten nicht nur  verwertbare Ergebnisse, sondern auch herausragende Leistungen verzeichnet werden.



Das nachfolgende Foto könnte täuschen.
Es war keine Bewachung der Begleithundepässe, der Urkunden und Pokale durch ein "mächtiges Vierbeinerteam" erforderlich, sondern hier war der Tisch zur Siegerehrung durch den Prüfungsleiter/1. Vorsitzenden Horst Hasler vorbereitet
.



Die Siegerehrung


Die Tagessiegerinnen

Jennifer Badock mit ihrem Kurzhaarteckel Enie vom Vinxtbachtal hat beide vorgenannten Prüfungsaufgaben (ergänzt durch den Anteil WARTEN vor dem Einkaufszentrum) mit maximalem Erfolg (jeweils 1. Preis) erfüllt. Das war der TAGESSIEG.


Nicole Schmitz hat mit ihrem American Cocker Spaniel "Pandorica Northern Lights", Rufname Joey, nach detaillierter Abwägung zwischen insgesamt 4 Teams mit der Höchstpunktzahl und damit jeweils dem 1. Preis den TAGESSIEG erreicht.



Die Durchführung einer Prüfung mit den zahlreichen zusätzlichen Aktivitäten und Maßnahmen ist nur realisierbar mit vielen Helfern, die in unserer Gruppe erfreulicherweise extrem aktiv sind.


Das ist so auch bei anderen Vorhaben der Gruppe, sei es der Familientag, die Zuchtschau oder irgendeine andere Veranstaltung oder zu erfüllende Aufgabe.

"Ich kann als 1.Vorsitzender nur sehr sehr nachdrücklich und herzlich DANKE sagen und dabei wiederhole mich gerne, denn alle haben das mindestens in aller Deutlichkeit verdient."


An diesem Tag hat Judith H. die Fotos gemacht und der Gruppe zur Verfügung gestellt. Auch hier selbstverständlich herzlichen Dank!


Sollten noch weitere Fotos während der Prüfung bzw. der Siegerehrung gemacht worden sein, wäre ich dankbar für die Möglichkeit der Verwendung durch unsere Gruppe.




Stand: 15. September 2021  

 

Anzahl der Gästeklicks:  

418386